Beiträge zur Geschichte und Ästhetik der Fotografie

hg. von Dr. Anton Holzer

Heft 83, Jg. 22 (März 2002)

FOTOGRAFIE IN ÖSTERREICH IM 19. JAHRHUNDERT
Teil 2: DAGUERROTYPIE, LABORATORIUM, DENKMAL, FOTOGRAMMETRIE

Monika Faber, Timm Starl (Hg.)

 

 

 

 

Fototheodolit, um 1891

BEITRÄGE

Monika Faber, Timm Starl: "Wäre die Zeit Null". Daguerreotypie in Wien 1839 bis 1841 H. 83, S. 3-19

Monika Faber: "... ein gutmüthiger Privat-Thor". Die Fotografie am Chemischen Laboratorium des Polytechnicum in Wien H. 82, S. 21-38

Eva Simmler: Vom Monument zum Moment. Zu einigen Fotografien und anderen Artefakten der Eröffnungsfeier des Erzherzog Carl-Denkmals in Wien am 22. Mai 1860 H. 83, S. 39-52

Michael Ponstingl: "Der Soldat benötigt sowohl Pläne als auch Karten". Fotografische Einsätze im k.(u.)k. Militärgeographischen Institut zu Wien. Teil 2 H. 83, S. 53-82

REZENSIONEN

Holzer, Anton: Hanno Möbius: Montage und Collage. Literatur, Bildende Künste, Film, Fotografie, Musik, Theater bis 1933, München 2000. H. 83, S. 83-84

Schaber, Irme: Keith Holz, Wolfgang Schopf: Im Auge des Exils. Josef Breitenbach und die Freie Deutsche Kultur in Paris 1933-1941, Berlin 2001. H. 83, S. 84-86

Holzer, Anton: Neue Gesellschaft für Bildende Kunst (Hg.): Familienbild. Ansichten von und über Familie, Berlin 2001. H. 83, S. 86-87

Holzer, Anton: Westlicht / Imago H. 83, S. 87-89

Starl, Timm: Ronald Berg: Die Ikone des Realen. Zur Bestimmung der Photographie im Werk von Talbot, Benjamin und Barthes, München 2001. H. 83. S. 90-91

Starl, Timm: Christoph Hoffmann, Peter Berz (Hg.): Über Schall. Ernst Machs und Peter Salchers Geschoßfotografien, Göttingen 2001. H. 83, S. 91-92