Deutsch
English

Ja, ich möchte informiert werden, wenn ein neues Fotogeschichte-Heft erscheint!

Ihr Name:

Email:

Heft 104, Jg. 27 (Sommer 2007)

 

 

 

 

 

Unbekannter Fotograf: Weegee hinter Gittern

ZUM HEFT

Wir kennen die New York-Fotos von Weegee, wir kennen die Alpenaufnahmen der Brüder Bisson und wir kennen auch die Bilder, die das Mädchen Anne Frank berühmt gemacht haben. Viele dieser Fotografien wurden und werden immer wieder abgebildet. Das vorliegende Heft stellt – mit Ausnahme einer wieder entdeckten Serie von Polizeifotografien aus Zürich (1853) – keine neuen Bilder, sondern relativ bekannte Konvolute vor. Es versucht allerdings, einen anderen, ungewohnten Blick auf diese Fotografien zu werfen. Und zwar dadurch, dass es vor allem die komplexen gesellschaftlichen Kontexte, in denen die Aufnahmen zustande kamen, ins Zentrum rückt und weniger die schillernde Person der Fotografen. Auf diese Weise möchte dieses Heft der FOTOGESCHICHTE dem gegenwärtigen Trend zum Monografischen und zur unkritischen Überhöhung der Fotografen entgegenwirken.

[Zum Editorial]

BEITRÄGE

Jörn Glasenapp: Fotografie – Autobiografie – Topophilie. Bilder und Selbstbilder in Weegees "Naked City".

Philipp Felsch: Wo die Farbe gefriert. Frühe Alpenfotografien als Indizien von Mühe.

Hildegard Frübis: Retuschierte Bilder. Anne Frank und ihre Rezeption nach 1945.

Martin Gasser und Meinrad Suter: Mordfall Meidel. Frühe Polizeifotografie in Zürich 1853.

 

Hefte ab 126 |

Siehe auch: Themen- und Stichwortsuche | Bestellung | Alle Einzelbeiträge aus dem Archiv als pdf bestellbar

143

Faszination und Abscheu

Aktfotografie zwischen Ideal und Wirklichkeit

Birgit Hammers (Hg.)

bestellen

142

Business mit Bildern

Geschichte und Gegenwart der Fotoagenturen

Anton Holzer (Hg.)

bestellen

141

Fotografie in Afrika

Lorena Rizzo, Jürg SChneider (Hg.)

bestellen

140

Psychologie und Fotografie

David Keller, Steffen Siegel (Hg.)

bestellen

139

Nordische Fotografie

Jörn Glasenapp (Hg.)

bestellen

138

Fotografie und Medizin

Von der Glasplatte zur Simulation

Anna Lammers (Hg.)

bestellen

137

Die Wilde Vielfalt

Zur deutschen Fotoszene der 1970er und 80er Jahre

Gisela Parak (Hg.)

bestellen

136

Fotografie in Russland und der Sowjetunion

Isabelle de Keghel, Andreas Renner (Hg.)

bestellen

135

Fotografie in Wien

bestellen

134


Kriegsfotografinnen

Marion Beckers, Elisabeth Moortgat (Hg.)

bestellen

133

Abstrakte Fotografie

Kathrin Schönegg, Bernd Stiegler (Hg.)

bestellen

132

Architektur Und Fotografie

Margareth Otti (Hg.)

bestellen

131

Fotografie und städtischer Wandel

Cécile Cuny, Alexa Färber, Ulrich Hägele (Hg.)

bestellen

130

Der Weltkrieg der Bilder

Fotoreportage und Kriegspropaganda in der illustrierten Presse 1914-1918

bestellen

129

Die selbstbewusste Fotografie

Bildgeschichte der Fototheorie seit den 1960er Jahren

Steffen Siegel (Hg.)

Heft 129, Herbst 2013

bestellen

128

Fotografische Entdeckungen

Heft 128, Sommer 2013

bestellen

127

Fotografie im Klassenkampf

Arbeiterfotografie in Deutschland, Österreich und der Schweiz

Wolfgang Hesse (Hg.)

Heft 127, Frühjahr 2013

bestellen

126

Susan Sontag und die Fotografie

Jörn Glasenapp und Claudia Lillge (Hg.)

Heft 126, Winter 2012

vergriffen

REZENSIONEN

Matthias Christen: Barbara Levine und Stephanie Snyder (Hrsg.): Snapshot Chronicles: Inventing the American Photo Album, New York/Portland: Princeton Architectural Press, Douglas F. Cooley Memorial Art Gallery Reed College, 2006.

Anton Holzer: Marion Ackermann (Hrsg.): Piktogramme. Die Einsamkeit der Zeichen. München, Berlin: Deutscher Kunstverlag, 2006.

Jörn Glasenapp: Ute Daniel (Hrsg.): Augenzeugen: Kriegsberichterstattung vom 18. zum 21. Jahrhundert, Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht 2006 .

Matthias Christen: Mary Panzer: Things As They Are: Photojournalism in Context since 1955, London: Chris Boot Ltd., 2006 (in association with World Press Photo). [Zur Rezension]

Edith Wildmann: Sibylle Bergemann. Photographien, hrsg. von Renate Schubert, Franziska Schmidt und Betty Fink in Zusammenarbeit mit Sibylle Bergemann, Heidelberg: Edition Braus, 2006.

Timm Starl: Erich Kees. In mir, hrsg. von Max Aufischer, Werner Fenz, Manfred Willmann Graz: Edition Camera Austria, 2006.

Ute Wrocklage: Hans Georg Hiller von Gaertringen (Hrsg.): Das Auge des Dritten Reiches Hitlers Kameramann und Fotograf Walter Frentz, München, Berlin: Deutscher Kunstverlag, 2006.

Christina Natlacen: Katharina Sykora, Ludger Derenthal und Esther Ruelfs (Hrsg.) Fotografische Leidenschaften,Marburg: Jonas, 2006. [Zur Rezension]

Friedrich Tietjen: Peter Piller: In Löcher blicken. Ausstellung im Salzburger Kunstverein; Archiv Peter Piller, Band 1-10, Frankfurt: Revolver Verlag, 2002-2006; Christoph Keller (Hrsg.): Peter Piller: Von Erde schöner, Frankfurt: Revolver Verlag, 2004.

Mirjam Brusius: John Taylor: The old order and the new. P. H. Emerson and photography 1885 – 1895, München, Berlin, London, New York: Prestel Verlag, 2006.

Forschung

Ulrike Keppler: Wahrnehmung der Fremde – Konstruktion des Selbst: Studien zur Bordfotografie von Oswald Lübeck (1883 – 1935); Dissertation, Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg, Institut für Kunstgeschichte und Archäologien Europas. [Zum Bericht]

Mirjam Brusius: Die Schärfe der Unschärfe. Typologie eines Stilmittels in der frühen Fotografie; Magisterarbeit, Humboldt-Universität zu Berlin, Seminar für Kunstgeschichte. [Zum Bericht]