Beiträge zur Geschichte und Ästhetik der Fotografie

hg. von Dr. Anton Holzer

Thilo Koenig (Projektleitung)

Fotokultur in der Schweiz 1930 – 1960: Der Einfluss von Hans Finsler auf die Schweizer Fotoszene

Institution: Hochschule für Gestaltung und Kunst Zürich, Studienbereich Fotografie, Beginn/Ende: 1.3. – 30.9.2003, Projektpartner: Fotostiftung Schweiz, Zürich (Dr. Martin Gasser), Staatliche Galerie Moritzburg, Halle/Saale (Dipl. Psych. T.O. Immisch), ETH/gta - Institut für Geschichte und Theorie der Architektur, Zürich (Lic. Phil. Bruno Maurer), Museum für Gestaltung Zürich, Grafische Sammlung (Lic. Phil. Myrtha Steiner), MitarbeiterInnen: Walter Binder, Kathleen Bühler, Kristin Haefele, Sabine Kaufmann, Auftrag/Finanzierung: Forschungsförderung von DORE ("Do Research", eine gemeinsame Aktion der Kommission für Technologie und Innovation und des Schweizerischen Nationalfonds) im Rahmen der Forschung & Entwicklung an der HGK Zürich, Veröffentlichungsform: Datenbank, Kontakt: Dr. Thilo Koenig, Hochschule für Gestaltung und Kunst Zürich, Studienbereich Fotografie, Ausstellungsstr. 60, CH – 8031 Zürich, Tel. 0041-01-4462-340/339, Fax. SFO: 01-2732254, thilo.koenig(at)hgkz.net

Erschienen in Fotogeschichte 88, 2003

Das Projekt erarbeitet mit der Rolle von Hans Finsler in der Schweizer Fotografie der 1930er bis 50er Jahre einen wesentlichen Bereich der Schweizer Fotokultur im 20. Jahrhundert.
Finsler (1891 - 1972), einer der profiliertesten Fotografen der "Neuen Sachlichkeit" der 1920er Jahre, hatte als Fotolehrer an der Kunstgewerbeschule Zürich seit 1932, als Architektur- und Sachfotograf wie langjähriger Vorstandsvorsitzender des Schweizerischen Werkbundes eine zentrale Rolle bei der visuellen Vermittlung der Moderne in der Schweiz.
Das Projekt untersucht Finslers Rolle als Fotolehrer und seinen Einfluss auf die SchülerInnengenerationen, ebenso seine Wirkungen auf die Schweizer Fotografie, seine Zusammenarbeit mit freien Auftraggebern, Firmen, Architekten und Gestaltern, und seine Stellung in der Schweizer Kulturszene der Zeit.
Das Projekt erfasst zunächst alle in der Schweiz und in internationalen Sammlungen auffindbaren Finsler-Fotos und -Quellen (nach 1932) und veranlasst weitere Recherchen, vor allem Interviews mit Schülerinnen, Schülern und Zeitzeugen; damit wird eine Datenbank erstellt, die für wissenschaftliche Recherchen sowie Folgeprojekte zur Verfügung steht. Die Projektteilnehmer planen eine Wanderausstellung mit Publikation.

Literatur: Thilo Koenig, Martin Gasser, Museum für Gestaltung, Zürich (Hrsg.): Hans Finsler und die Schweizer Fotokultur. Werk, Fotoklasse, moderne Gestaltung 1932–1960, Zürich: gta Verlag, 2006 (siehe dazu auch Rezension in Fotogeschichte  103, 2007)

Letzte Ausgaben

 

Hefte ab 126 | Siehe auch: Themen- und Stichwortsuche | Bestellung | Alle Einzelbeiträge aus dem Archiv als pdf bestellbar

149

 

Kann man des wegwerfen?

Fotografie, Gedächntnis, Ökonomie

Thomas Steinfeld, Valentin Groebner (Hg.)

bestellen
148

 

 

Tiere sehen

Claudia Lillge (Hg.)

bestellen
147

 

Bilder in Bewegung

Fotografie und Film

Matthias Christen (Hg.)

bestellen
146

Grenzüberschreitungen

Mode und Fotografie

Annette Geiger (Hg.)

bestellen
145

Schreiben über Fotografie

Steffen Siegel, Bernd Stiegler (Hg.)

bestellen
144

Belichtete Vergangenheit

Archäologie und Fotografie

Babett Forster (Hg.)

bestellen
143

Faszination und Abscheu

Aktfotografie zwischen Ideal und Wirklichkeit

Birgit Hammers (Hg.)

bestellen
142

Business mit Bildern

Geschichte und Gegenwart der Fotoagenturen

Anton Holzer (Hg.)

bestellen
141

Fotografie in Afrika

Lorena Rizzo, Jürg Schneider (Hg.)

bestellen
140

Psychologie und Fotografie

David Keller, Steffen Siegel (Hg.)

bestellen
139

Nordische Fotografie

Jörn Glasenapp (Hg.)

bestellen
138

Fotografie und Medizin

Von der Glasplatte zur Simulation

Anna Lammers (Hg.)

bestellen
137

Die wilde Vielfalt. Zur deutschen Fotoszene der 1970er und 80er Jahre

Gisela Parak (Hg.)

bestellen
136

Fotografie in Russland und der Sowjetunion

Isabelle de Keghel, Andreas Renner (Hg.)

bestellen
135

Fotografie in Wien

bestellen
134

Kriegsfotografinnen

Marion Beckers, Elisabeth Mortgaat (Hg.)

bestellen
133

Abstrakte Fotografie

Kathrin Schönegg, Bernd Stiegler (Hg.)

bestellen
132

Architektur Und Fotografie

Margareth Otti (Hg.)

bestellen
131

Fotografie und städtischer Wandel

Cécile Cuny, Alexa Färber, Ulrich Hägele (Hg.)

bestellen
130

Der Weltkrieg der Bilder

Fotoreportage und Kriegspropaganda in der illustrierten Presse 1914-1918

bestellen
129

Die selbstbewusste Fotografie

Bildgeschichte der Fototheorie seit den 1960er Jahren

Steffen Siegel (Hg.)

Heft 129, Herbst 2013

bestellen
128

Fotografische Entdeckungen

Heft 128, Sommer 2013

bestellen
127

Fotografie im Klassenkampf

Arbeiterfotografie in Deutschland, Österreich und der Schweiz

Wolfgang Hesse (Hg.)

Heft 127, Frühjahr 2013

bestellen
126

Susan Sontag und die Fotografie

Jörn Glasenapp und Claudia Lillge (Hg.)

Heft 126, Winter 2012

vergriffen