Beiträge zur Geschichte und Ästhetik der Fotografie

hg. von Dr. Anton Holzer

Margarethe Szeless

Eine kulturwissenschaftliche Untersuchung von "magnum – Zeitschrift für das moderne Leben" vor dem Hintergrund von Karl Paweks Photo- und Kulturtheorie

Institution: Universität Wien, Institut für Kunstgeschichte, Prof. Walter Krause, Abschluss März 2005, Art der Finanzierung: Privat und Junior Fellowship am Internationalen Forschungszentrum Kulturwissenschaften (IFK), Wien, Kontaktadresse: magaszeless@hotmail.com

Erschienen in Fotogeschichte 96, 2005

Die Forschungsarbeit behandelt das Kulturmagazin "magnum – Zeitschrift für das moderne Leben", das der Österreicher Karl Pawek von 1954 bis 1957 in Wien herausgegeben hat und das anschließend bis 1962 in Köln erschien. In "magnum" setzte Pawek Life-Fotografien von international anerkannten Photographen ein, um Themen wie den Kalten Krieg, die Konsumorientierung im Nachkriegseuropa und die Entwicklung des Modernismus in Architektur und Design zu illustrieren. Paweks visuell attraktive Methode der Gegenüberstellung von zwei Bildern auf den Doppelseiten der Zeitschrift führt zu einem komplexen Aussagegeflecht. In ästhetischer Hinsicht hat die Kulturzeitschrift "magnum" starken Eindruck auf ihre Zeitgenossen gemacht und einen bleibenden Einfluss auf die Zeitschriftengestaltung ausgeübt.
In dem Forschungsprojekt werden mehrere Aspekte von "magnum" beleuchtet: es erfolgt eine inhaltliche Analyse der Zeitschrift und eine Untersuchung der ästhetischen Modernismusdiskurse, die sich durch alle Ausgaben von "magnum" ziehen. Der Schwerpunkt der Arbeit liegt bei der Fotografie. Vor dem Hintergrund von Karl Paweks Theorie der Fotografie und anhand von Bildbeispielen aus "magnum" lässt sich die Kategorie "Life-Fotografie" definieren. Darüber hinaus wird die Funktionsweise von Paweks suggestiven Bildgegenüberstellungen hinterfragt, aus denen die reaktionäre Weltsicht des Bildredakteurs spricht. Die Wurzeln dieser Weltsicht liegen in Paweks Vergangenheit als glühender Anhänger des klerikal-autoritären österreichischen Ständestaates. So beruht Paweks Theorie der Fotografie, wie ausführlich gezeigt wird, auf dem Gedankengut des Nationalökonomen Otthmar Spann, eines exponierten Vordenkers und Vertreters des Ständestaates.

Literatur: Margarethe Szeless: Die Kulturzeitschrift "magnum"´. Photographische Befunde der Moderne, Marburg, Jonas Verlag, 2007

 

 

Letzte Ausgaben

 

Hefte ab 126 | Siehe auch: Themen- und Stichwortsuche | Bestellung | Alle Einzelbeiträge aus dem Archiv als pdf bestellbar

149

 

Kann man des wegwerfen?

Fotografie, Gedächntnis, Ökonomie

Thomas Steinfeld, Valentin Groebner (Hg.)

bestellen
148

 

 

Tiere sehen

Claudia Lillge (Hg.)

bestellen
147

 

Bilder in Bewegung

Fotografie und Film

Matthias Christen (Hg.)

bestellen
146

Grenzüberschreitungen

Mode und Fotografie

Annette Geiger (Hg.)

bestellen
145

Schreiben über Fotografie

Steffen Siegel, Bernd Stiegler (Hg.)

bestellen
144

Belichtete Vergangenheit

Archäologie und Fotografie

Babett Forster (Hg.)

bestellen
143

Faszination und Abscheu

Aktfotografie zwischen Ideal und Wirklichkeit

Birgit Hammers (Hg.)

bestellen
142

Business mit Bildern

Geschichte und Gegenwart der Fotoagenturen

Anton Holzer (Hg.)

bestellen
141

Fotografie in Afrika

Lorena Rizzo, Jürg Schneider (Hg.)

bestellen
140

Psychologie und Fotografie

David Keller, Steffen Siegel (Hg.)

bestellen
139

Nordische Fotografie

Jörn Glasenapp (Hg.)

bestellen
138

Fotografie und Medizin

Von der Glasplatte zur Simulation

Anna Lammers (Hg.)

bestellen
137

Die wilde Vielfalt. Zur deutschen Fotoszene der 1970er und 80er Jahre

Gisela Parak (Hg.)

bestellen
136

Fotografie in Russland und der Sowjetunion

Isabelle de Keghel, Andreas Renner (Hg.)

bestellen
135

Fotografie in Wien

bestellen
134

Kriegsfotografinnen

Marion Beckers, Elisabeth Mortgaat (Hg.)

bestellen
133

Abstrakte Fotografie

Kathrin Schönegg, Bernd Stiegler (Hg.)

bestellen
132

Architektur Und Fotografie

Margareth Otti (Hg.)

bestellen
131

Fotografie und städtischer Wandel

Cécile Cuny, Alexa Färber, Ulrich Hägele (Hg.)

bestellen
130

Der Weltkrieg der Bilder

Fotoreportage und Kriegspropaganda in der illustrierten Presse 1914-1918

bestellen
129

Die selbstbewusste Fotografie

Bildgeschichte der Fototheorie seit den 1960er Jahren

Steffen Siegel (Hg.)

Heft 129, Herbst 2013

bestellen
128

Fotografische Entdeckungen

Heft 128, Sommer 2013

bestellen
127

Fotografie im Klassenkampf

Arbeiterfotografie in Deutschland, Österreich und der Schweiz

Wolfgang Hesse (Hg.)

Heft 127, Frühjahr 2013

bestellen
126

Susan Sontag und die Fotografie

Jörn Glasenapp und Claudia Lillge (Hg.)

Heft 126, Winter 2012

vergriffen