Deutsch
English

Ja, ich möchte informiert werden, wenn ein neues Fotogeschichte-Heft erscheint!

Ihr Name:

Email:

Wien, Parlament, Postkarte (kolorierter Lichtdruck), gelaufen am 9.12.1904 (Sammlung Christian Ellensohn)

Heft 118 | Jg. 30 | Winter 2010    Facebook

Zeigen, Grüssen, Senden

Aspekte der fotografisch illustrierten postkarte

Timm Starl, Eva Tropper (Hg.)

ZUM HEFT

In den letzten Jahren ist ein neues Interesse an der Postkarte zu beobachten. Lange Zeit war die Beschäftigung mit diesem Massenmedium ein Anliegen einer engagierten Sammlergilde gewesen. Später wurde es von Stadt- und Heimatmuseen zur Darstellung historischer Topografie eingesetzt. Seit den 1970er Jahren verwenden Ethnologen und Alltagshistoriker Postkarten als Quellenmaterial.

Erst in jüngster Zeit beschäftigen sich Kunst- und Kulturwissenschaftler mit dem Medium. Die Autorinnen und Autoren dieses Heftes beschäftigen sich mit der medialen Eigenlogik der populären Karten, die zwischen Bild und Text, zwischen Fotografen, Verlegern und Verkäufern, Absendern und Sammlern ausverhandelt wird. Sie zeigen exemplarisch, welche Fragen sich an das Medium Postkarte stellen lassen.

BEITRÄGE

Eva Tropper: Bild/Störung. Beschriebene Postkarten um 1900

Roberto Zaugg: Zwischen Europäisierung und Afrikanisierung. Zur visuellen Konstruktion der Kapverden auf kolonialen Postkarten

Sándor Békési: »Puszta-Idyll«. Zur Konstruktion und Tradition eines Landschaftsmotivs

Rudolf Jaworski: Augenblicke des Politischen. Die Entstehung der Tschechoslowakischen Republik auf alten Fotopostkarten

Timm Starl: »... freue ich mich Sie und ihre Freunde begrüßen zu dürfen«. Einladungskarten zu Fotoausstellungen

 

Hefte ab 126 |

Siehe auch: Themen- und Stichwortsuche | Bestellung | Alle Einzelbeiträge aus dem Archiv als pdf bestellbar

146

Grenzüberschreitungen

Mode und Fotografie

Annette Geiger (Hg.)

bestellen

145

Schreiben über Fotografie

Steffen Siegel, Bernd Stiegler (Hg.)

bestellen

144

Belichtete Vergangenheit

Archäologie und Fotografie

Babett Forster (Hg.)

bestellen

143

Faszination und Abscheu

Aktfotografie zwischen Ideal und Wirklichkeit

Birgit Hammers (Hg.)

bestellen

142

Business mit Bildern

Geschichte und Gegenwart der Fotoagenturen

Anton Holzer (Hg.)

bestellen

141

Fotografie in Afrika

Lorena Rizzo, Jürg SChneider (Hg.)

bestellen

140

Psychologie und Fotografie

David Keller, Steffen Siegel (Hg.)

bestellen

139

Nordische Fotografie

Jörn Glasenapp (Hg.)

bestellen

138

Fotografie und Medizin

Von der Glasplatte zur Simulation

Anna Lammers (Hg.)

bestellen

137

Die Wilde Vielfalt

Zur deutschen Fotoszene der 1970er und 80er Jahre

Gisela Parak (Hg.)

bestellen

136

Fotografie in Russland und der Sowjetunion

Isabelle de Keghel, Andreas Renner (Hg.)

bestellen

135

Fotografie in Wien

bestellen

134


Kriegsfotografinnen

Marion Beckers, Elisabeth Moortgat (Hg.)

bestellen

133

Abstrakte Fotografie

Kathrin Schönegg, Bernd Stiegler (Hg.)

bestellen

132

Architektur Und Fotografie

Margareth Otti (Hg.)

bestellen

131

Fotografie und städtischer Wandel

Cécile Cuny, Alexa Färber, Ulrich Hägele (Hg.)

bestellen

130

Der Weltkrieg der Bilder

Fotoreportage und Kriegspropaganda in der illustrierten Presse 1914-1918

bestellen

129

Die selbstbewusste Fotografie

Bildgeschichte der Fototheorie seit den 1960er Jahren

Steffen Siegel (Hg.)

Heft 129, Herbst 2013

bestellen

128

Fotografische Entdeckungen

Heft 128, Sommer 2013

bestellen

127

Fotografie im Klassenkampf

Arbeiterfotografie in Deutschland, Österreich und der Schweiz

Wolfgang Hesse (Hg.)

Heft 127, Frühjahr 2013

bestellen

126

Susan Sontag und die Fotografie

Jörn Glasenapp und Claudia Lillge (Hg.)

Heft 126, Winter 2012

vergriffen

REZENSIONEN

Lars Nowak: Philip Brookman (Hg.): HELIOS. Eadweard Muybridge in a Time of Change, Göttingen/Washington D.C. 2010. (Zur Rezension)

Matthias Weiß: Katharina Sykora: Die Tode der Fotografie. Band 1: Totenfotografie und ihr sozialer Gebrauch, München 2009. (Zur Rezension)

Nora Mathys: Marianne Feilchenfeldt Breslauer: Bilder meines Lebens. Erinnerungen, Wädenswil 2009; Kathrin Beer, Christina Feilchenfeldt (Hg.): Marianne Breslauer. Fotografien, Wädenswil 2010. (Zur Rezension)

Gregor Harbusch: Ludger Derenthal, Christine Kühn (Hg.): Ein neuer Blick: Architekturfotografie aus den Staatlichen Museen zu Berlin, Berlin 2010. (Zur Rezension)

Matthias Christen: Japanese Photobooks of the 1960s and ’70s, New York, 2009. (Zur Rezension)

Matthias Christen: Hans Dickel: Künstlerbücher mit Photographie seit 1960, Stuttgart 2008. (Zur Rezension)

Eva Tropper: David Prochaska, Jordana Mendelson (Hg.): Postcards. Ephemeral histories of modernity, The Pennsylvania State University Press, University Park, Pennsylvania 2010. (Zur Rezension)

FORSCHUNG

Anett Holzheid: Das Medium Postkarte. Eine sprach- und kulturwissenschaftliche Studie (Zum Bericht).

Regula Portillo: Fotografie und Literatur. Zu ihrem Verhältnis anhand politischer Foto-Texte: Friedrichs Krieg dem Kriege, Tucholsky/Heartfields Deutschland, Deutschland über alles und Brechts Kriegsfibel (Zum Bericht).

Dagmar Keultjes: Die fotografische Retusche und ihre Bedeutung in Fotografien des 19. und frühen 20. Jahrhunderts (Zum Bericht).

BÜCHER, KURZ VORGESTELLT

Zu den Beschreibungen

Werner Oechslin, Gregor Harbusch (Hg.): Sigfried Giedion und die Fotografie. Bildinszenierungen der Moderne, Zürich, gta Verlag, 2010.

Ian Jeffrey: Photographie. Sehen, betrachten, deuten. Eine Bildgeschichte der Photographie von ihrer Erfindung bis heute, München, Schirmer Mosel, 2009. 

Dieter Bachmann (Hg.): Aufbruch in die Gegenwart. Die Schweiz in Fotografien 1840–1960, Zürich, Limmat, 2009.

Michael Farrenkopf: Mythos Kohle. Der Ruhrbergbau in historischen Fotografien aus dem Bergbauarchiv Bochum, Münster, Aschendorff Verlag, 2009.

Elmar Mauch: Die Bewohner, Zürich, Edition Patrick Frey, 2009.

Wilfried Meichtry, Nadine Olononetzky (Hg.): Margrit und Ernst Baumann. Die Welt sehen. Fotoreportagen 1945–2000, Zürich, Scheidegger & Spiess, 2010.

Mary Panzer (Hg.): Inge Morath. First Color, Göttingen, Steidl, 2009.

Bernd Stiegler (Hg.): Texte zur Fotografie, Stuttgart, Reclam Verlag, 2010

Monika Faber, Astrid Mahler (Hg.): Heinrich Kühn. Die vollkommene Fotografie, Ostfildern, Hatje Cantz, 2010.

Jan Baetens, Alexander Streitberger, Hilde Van Gelder (Hg.): Time and Photography, Leuven University Press, 2010.

Katharina Steiner: Max Krajewsky. Architekturfotograf zwischen Handwerk und Kunst, Tübingen, Wasmuth, 2010.

Matthias Bickenbach: Das Autorenfoto in der Medienrevolution, München, Wilhelm Fink, 2010.

Where Three Dreams Cross. 150 Jahre Fotografie aus Indien, Pakistan und Bangladesch, Göttingen, Steidl, 2010.

Christian Dewald, Michael Loebenstein, Werner Michael Schwarz (Hg.): Wien im Film. Stadtbilder aus 100 Jahren, Wien, Czernin Verlag, 2010.

Anneke van Veen: The First Photographs of Amsterdam 1845–1875, Bussum, Uitgeverij Thoth, 2010.

Zeitschrift "Études photographiques", Paris 2010. 

Martin Roman Deppner, Gottfried Jäger (Hg.): Denkprozesse der Fotografie. Beiträge zur Bildtheorie, Bielefeld, Kerber, 2010.

Dieter Vorsteher, Heike Hartmann (Hg.): Menschen, Orte, Zeiten. Weltgeschichte in Bildern. Die Sammlung Fotografie am Deutschen Historischen Museum (DHM), Heidelberg, Edition Braus, 2009.

Sigrid-Ulla Follmann: Wenn Frauen sich entblößen... Mode als Ausdrucksmittel der Frau der zwanziger Jahre, Marburg, Jonas Verlag, 2010.

Hilar Stadler (Hg.): Eduard Spelterini und das Spektakel der Bilder. Die kolorierten Lichtbilder des Ballonpioniers, Zürich, Scheidegger&Spiess, 2010.

Thomas Kramer (Hg.): New York auf Postkarten 1880–1980. Die Sammlung Andreas Adam, Zürich, Scheidegger&Spiess, 2010.

Bodo von Dewitz (Hg.): La Bohème. Die Inszenierung des Künstlers in der Fotografie des 19. und 20. Jahrhunderts, Göttingen, Steidl, 2010.