Deutsch
English

Ja, ich möchte informiert werden, wenn ein neues Fotogeschichte-Heft erscheint!

Ihr Name:

Email:

Heft 101, Jg. 26 (Herbst 2006)

THEATER UND FOTOGRAFIE 1880–1930

Stefanie Diekmann (Hg.)

 

 

 

 

Hugo Erfurth: "Mary Wigman", ca. 1912

ZUM HEFT

Zwischen der Kunst des Theaters und dem Medium der Fotografie bestehen gewisse Affinitäten. Mit den jüngeren Entwicklungen dieser Verbindung hat sich die Fotografiegeschichte bereits beschäftigt, wenig erforscht ist hingegen die weiter zurückliegende Epoche. In den Beiträgen des vorliegenden Heftes wird die Frage nach der Beziehung von Theater und Fotografie nicht kategorial gestellt, als Frage nach der Theatralität fotografischer Darstellungen, sondern vielmehr punktuell, als Frage nach den Verkennungen, Verschiebungen und Konflikten, die dort entstehen, wo zwei Systeme der Bildproduktion aufeinander treffen. Die älteste Fallstudie datiert dabei aus den 70er Jahren des 19. Jahrhunderts, die jüngste von 1927 – 50 Jahre Theaterhistorie als Fotografiegeschichte also, erinnern die Beiträge doch ganz en passant auch daran, dass die Bedeutung der Fotografie als "kulturelles Archiv" (Sabine Huschka) der darstellenden Künste kaum hoch genug eingeschätzt werden kann.

[Zum Editorial]

BEITRÄGE

Stefanie Diekmann: Editorial

Susanne Holschbach: Phädra im Fotoatelier. Fotografische Rollenporträts im 19. Jahrhundert.

Petra Löffler: Das Schauspiel der Fotografie. Posieren vor der Kamera – die Lehrbücher von Carl Michel und Albert Borée.

Bettina Brandl-Risi: Die Pose der Historie. Genealogie und Theater in fotografischen Inszenierungen des Wilhelminismus.

Sabine Huschka: Bildgebungen tanzender Körper. Choreografierte Blickfänge 1880 bis 1930.

Hans-Friedrich Bormann: Masken des Schreibers. Bertolt Brecht als Akteur und Zuschauer in einer Porträtserie Konrad Reßlers.


 

Hefte ab 126 |

Siehe auch: Themen- und Stichwortsuche | Bestellung | Alle Einzelbeiträge aus dem Archiv als pdf bestellbar

142

Business mit Bildern

Geschichte und Gegenwart der Fotoagenturen

Anton Holzer (Hg.)

bestellen

141

Fotografie in Afrika

Lorena Rizzo, Jürg SChneider (Hg.)

bestellen

140

Psychologie und Fotografie

David Keller, Steffen Siegel (Hg.)

bestellen

139

Nordische Fotografie

Jörn Glasenapp (Hg.)

bestellen

138

Fotografie und Medizin

Von der Glasplatte zur Simulation

Anna Lammers (Hg.)

bestellen

137

Die Wilde Vielfalt

Zur deutschen Fotoszene der 1970er und 80er Jahre

Gisela Parak (Hg.)

bestellen

136

Fotografie in Russland und der Sowjetunion

Isabelle de Keghel, Andreas Renner (Hg.)

bestellen

135

Fotografie in Wien

bestellen

134


Kriegsfotografinnen

Marion Beckers, Elisabeth Moortgat (Hg.)

bestellen

133

Abstrakte Fotografie

Kathrin Schönegg, Bernd Stiegler (Hg.)

bestellen

132

Architektur Und Fotografie

Margareth Otti (Hg.)

bestellen

131

Fotografie und städtischer Wandel

Cécile Cuny, Alexa Färber, Ulrich Hägele (Hg.)

bestellen

130

Der Weltkrieg der Bilder

Fotoreportage und Kriegspropaganda in der illustrierten Presse 1914-1918

bestellen

129

Die selbstbewusste Fotografie

Bildgeschichte der Fototheorie seit den 1960er Jahren

Steffen Siegel (Hg.)

Heft 129, Herbst 2013

bestellen

128

Fotografische Entdeckungen

Heft 128, Sommer 2013

bestellen

127

Fotografie im Klassenkampf

Arbeiterfotografie in Deutschland, Österreich und der Schweiz

Wolfgang Hesse (Hg.)

Heft 127, Frühjahr 2013

bestellen

126

Susan Sontag und die Fotografie

Jörn Glasenapp und Claudia Lillge (Hg.)

Heft 126, Winter 2012

vergriffen

REZENSIONEN

Timm Starl: Young America. The Daguerreotype of Southworth & Hawes, hrsg. von Grant B. Romer and Brian Wallis, Ausstellungskatalog George Eastman House und International Museum of Photography, Rochester, Göttingen 2005. [Zur Rezension]

Joachim Zeller: Jörg Schneider, Ute Röschenthaler, Bernhard Gardi (Hrsg.): Fotofieber. Bilder aus West- und Zentralafrika. Die Reisen von Carl Passavant (1883–1885). Mit Beiträgen von Martha G. Anderson, Lisa Aronson, Dmitri van den Bersselaar, Anna-Maria Brandstetter, Rui Carita, Diane Frost, Markus M. Haefliger, Peter Haenger, Christoph Keller, Stefanie Michels, Ayodeji Olukoju, Jeremy Rich, Ute Röschethaler und Jörg Schneider, Basel 2005.

Anton Holzer: Susanne Winkler (Hrsg.): August Stauda. Ein Dokumentarist des alten Wien, Katalog zur Ausstellung "Wien war anders. August Stauda. Stadtfotograf um 1900", Wien Museum, 27. April bis 27. August 2006

Timm Starl: Das Porträt im XX. Jahrhundert. Fotografien aus der Sammlung des Deutschen Historischen Museums, hrsg. von Dieter Vorsteher und Andreas Quermann, mit einer Einführung von Enno Kaufhold, Berlin 2005.

Anton Holzer: Jaroslav Andĕl. The new Vision for the new Architecture. Czechoslovakia 1918–1938, Zürich 2006.

Ulrich Keller: August Sander. Linzer Jahre 1901–1909, hrsg. von der Photographischen Sammlung/SK Stiftung Kultur und der Landesgalerie Linz, Publikation zur gleichnamigen Ausstellung in der Landesgalerie Linz und in der Photographischen Sammlung/SK Stiftung Kultur, Köln. Mit Beiträgen von Gabriele Conrath-Scholl, Martin Hochleitner und Susanne Lange, München 2005. [Zur Rezension]

Anton Holzer: Michael Diers: FotografieFilmVideo. Beträge zu einer kritischen Theorie des Bildes, Hamburg: Philo Verlag, 2006.

Anton Holzer: Tomasz Kizny: Gulag, Hamburg 2004.

Anton Holzer: Katharina Menzel-Ahr: Lee Miller. Kriegskorrespondentin für Vogue
Fotografien aus Deutschland 1945, Marburg 2005; Richard Whelan: Robert Capa. Die Sammlung, Berlin 2005.

Edith Wildmann: Ulrike Ottinger. Bildarchive. Fotografien 1970–2005, hrsg. von Ursula Blickle, Ursula Blickle Stiftung, Gerald Matt, Kunsthalle Wien und Catherine David, Witte de With, Center for Contemporary Art. Mit Texten von Gerald Matt, Catherine David, Gertrud Koch, Katharina Sykora, Michael Oppitz und Laurence A. Rickels, Nürnberg 2005.

Forschung

Daniela Kohlhuber: Dr. Hermann Heid (1834–1891). Von der Atelierfotografie zur Freilichtaufnahme, Diplomarbeit, Innsbruck 2005. [Zum Bericht]