Deutsch
English

Ja, ich möchte informiert werden, wenn ein neues Fotogeschichte-Heft erscheint!

Ihr Name:

Email:

Adrian Sauer: Schuh, digitaler C-Print, 2013

 

Heft 129 | Jg. 33 | Herbst 2013

Steffen Siegel (Hg.)

Die selbstbewusste Fotografie

Bildgeschichte der Fototheorie seit den 1960er Jahren

ZUM HEFT

Die „bildanalytische Fotografie“ verfolgt das Anliegen, sich in Bildern über Bilder zu verständigen. In Frage steht hierbei die Theoriefähigkeit der Fotografie in eigener Sache.

In diesem Heft werden wichtige ,bildanalytische‘ künstlerische Positionen vorgestellt, u. a. von Mel Bochner, Jan Dibbets, Christopher Williams, Ugo Mulas und Timm Rautert. Befragt werden aber auch künstlerische Fotografien von Tue Greenfort, Edgar Lissel, Harald Fuchs oder Wolfgang Tillmans. Die abschließende bildanalytische Arbeit des Leipziger Fotokünstlers Adrian Sauer stößt die Tür zur digitalen Bildlichkeit weit auf.

Zum Editorial

BEITRÄGE

Martina Dobbe: „Photography cannot record abstract ideas” – oder: Können Fotografien bildanalytisch sein?

Steffen Siegel: Der Blick auf das Fenster. Zum bildanalytischen Gestus bei Ugo Mulas und Timm Rautert

Dennis Jelonnek: Selbstbild im Sofortbild. Visuelle Strategien der Polaroid Corporation

Marcel Finke: Aus der Fliegenperspektive. Facetten der Fotografie als theoretisches Objekt

Adrian Sauer: Portfolio: Bilder aus Berechnung

Zuletzt erschienen:

Hefte ab 126 |

Siehe auch: Themen- und Stichwortsuche | Bestellung | Alle Einzelbeiträge aus dem Archiv als pdf bestellbar

143

Faszination und Abscheu

Aktfotografie zwischen Ideal und Wirklichkeit

Birgit Hammers (Hg.)

bestellen

142

Business mit Bildern

Geschichte und Gegenwart der Fotoagenturen

Anton Holzer (Hg.)

bestellen

141

Fotografie in Afrika

Lorena Rizzo, Jürg SChneider (Hg.)

bestellen

140

Psychologie und Fotografie

David Keller, Steffen Siegel (Hg.)

bestellen

139

Nordische Fotografie

Jörn Glasenapp (Hg.)

bestellen

138

Fotografie und Medizin

Von der Glasplatte zur Simulation

Anna Lammers (Hg.)

bestellen

137

Die Wilde Vielfalt

Zur deutschen Fotoszene der 1970er und 80er Jahre

Gisela Parak (Hg.)

bestellen

136

Fotografie in Russland und der Sowjetunion

Isabelle de Keghel, Andreas Renner (Hg.)

bestellen

135

Fotografie in Wien

bestellen

134


Kriegsfotografinnen

Marion Beckers, Elisabeth Moortgat (Hg.)

bestellen

133

Abstrakte Fotografie

Kathrin Schönegg, Bernd Stiegler (Hg.)

bestellen

132

Architektur Und Fotografie

Margareth Otti (Hg.)

bestellen

131

Fotografie und städtischer Wandel

Cécile Cuny, Alexa Färber, Ulrich Hägele (Hg.)

bestellen

130

Der Weltkrieg der Bilder

Fotoreportage und Kriegspropaganda in der illustrierten Presse 1914-1918

bestellen

129

Die selbstbewusste Fotografie

Bildgeschichte der Fototheorie seit den 1960er Jahren

Steffen Siegel (Hg.)

Heft 129, Herbst 2013

bestellen

128

Fotografische Entdeckungen

Heft 128, Sommer 2013

bestellen

127

Fotografie im Klassenkampf

Arbeiterfotografie in Deutschland, Österreich und der Schweiz

Wolfgang Hesse (Hg.)

Heft 127, Frühjahr 2013

bestellen

126

Susan Sontag und die Fotografie

Jörn Glasenapp und Claudia Lillge (Hg.)

Heft 126, Winter 2012

vergriffen

REZENSIONEN

Anton Holzer: Miriam Halwani: Geschichte der Fotogeschichte 1839–1939, Berlin: Reimer Verlag, 2012 (Zur Rezension).

Evelyn Runge: Stefan Moses: Deutschlands Emigranten, Wädenswil, Nimbus Verlag, 2013 (Zur Rezension).

Lucia Halder: Eva Schmidt (Hg.): Lieber Aby Warburg, was tun mit Bildern? Vom Umgang mit fotografischem Material, Heidelberg: Kehrer Verlag, 2012 (Zur Rezension).

Steffen Siegel: Ulrich Pohlmann, Dietmar Siegert (Hg.): Zwischen Biedermeier und Gründerzeit. Deutschland in frühen Photographien 1840–1890 aus der Sammlung Siegert, München:  Schirmer/Mosel, 2012 (Zur Rezension).

FORSCHUNG

Franziska Maria Scheuer: Bilder für den Frieden. Gestaltung und historischer Gebrauch der Autochrome der Sammlung Les Archives de la planète (1908–1931) (Zum Bericht)

Nathalie Patricia Soursos: Fotografie und Diktatur. Eine Untersuchung anhand der Diktatur Ioannis Metaxas’ in Griechenland und Benito Mussolinis in Italien (Zum Bericht)

BÜCHER, KURZ VORGESTELLT

Zu den Beschreibungen

Michael Hering (Hg.): Wols Photograph. Der gerettete Blick, Ostfildern: Hatje Cantz, 2013.

James Crump: Walker Evans. Decade by Decade, Ostfildern: Hatje Cantz, 2012.

Kathrin Yacavone: Benjamin, Barthes and the Singularity of Photography, London: Continuumbooks, 2012.

Stefanie Odenthal (Hg.): Arvid Gutschow. Bedeutend und fast vergessen, Ostfildern: Hatje Cantz, 2013.

Christine Brocks: Bildquellen der Neuzeit, Paderborn: Schöningh Verlag, 2012.

Daniel H. Magilow: The Photography of Crisis. The Photo Essay of Weimar Germany, Philadelphia: Pennsylvania University Press, 2012.

Stiftung Topographie des Terrors (Hg.): Zwischen den Zeilen. Zeitungspresse als NS-Machtinstrument, Berlin: Stiftung Topographie des Terrors, 2013.

Stefanie Loh: Foto-Tagebücher. Performative Aufzeichnung als Strategie, Oberhausen: Athena Verlag, 2012.

Peter Geimer: Derrida ist nicht zu Hause. Begegnungen mit Abwesenden, Hamburg: Philo Fine Arts, 2013.

Monika Faber (Hg.): Rudolf Koppitz – Photogenie 1884–1936, Wien: Brandstätter Verlag, 2013.

Nora Mathys, Walter Leimgruber, Andrea Voellmin (Hg.): Über den Wert der Fotografie. Zu wissenschaftlichen Kriterien für die Bewahrung von Fotosammlungen, Baden: hier + jetzt Verlag, 2013.